Akustischer Stolperstein für Chana Feigel-Günzberg und Moses Günzberg

Uraufführung am 5. Mai 2018
Gedenkausstellung im Rahmen von DENK MAL AM ORT am 5. und 6. Mai 2018
Atelier Im Blauen Haus Berlin-Kreuzberg, Mittenwalder Straße 32





Chana Feigel-Günzberg und Moses Günzberg

Das Blaue Haus, in dem sieben Akustische Stolpersteine uraufgeführt wurden, gehörte einst Moses Günzberg und seiner Frau Chana Feigel-Günzberg geb. Schön. Die ehemalige Adresse lautete Marheinkeplatz 5. Die Eheleute konnten sich vor den Nazis nach Israel retten.